BERKY Dreirad-Böschungsmäher sind selbstfahrende Maschinen, die für den Einsatz in engen Gebieten mit verschiedenen Neigungen (Böschungen) konstruiert worden sind. Die platzsparende Konstruktion ermöglicht es an Böschungen/ Neigungen ab 60 cm Fahrstreifen zu arbeiten, die von Schleppern und sonstigen Spezialfahrzeugen nicht erreicht werden können. Das Stützrad kann hydraulisch aus dem Fahrerhaus verstellt und somit im laufenden Arbeitsbetrieb an die jeweilige Neigung angepasst werden.

BERKY Dreirad-Böschungsmäher können mit bis zu 3 Arbeitsauslegern ausgestattet und je nach Ausführung mit verschiedenen Arbeitsgeräten betrieben werden. Zum ökologischen Räumen von Gewässerläufen werden die Böschungsmäher mit Messerbalken zum Schneiden von Pflanzen und mit einer Räumharke zum Herausharken aus der Böschung und dem Wasserlauf ausgerüstet. Alternativ kann der Dreirad-Böschungsmäher aber auch mit Mulchern zum effektiven Schneiden des Bewuchses oder mit einer Astschere zum Schneiden der Hecken und Bäume ausgerüstet werden. Weitere Arbeitsgeräte können betrieben werden.

BERKY Dreirad-Böschungsmäher werden in der Böschungspflege an Gewässern, Deichen, Straßen und Autobahnen sowie an Gleisbetten zur Pflege und Instandhaltung eingesetzt.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung wird das Aufgabenspektrum der Dreirad-Böschungsmäher laufend erweitert und sind somit vielfältig einsetzbar.