UVV-Prüfung: Weil Sicherheit oberste Priorität hat!

Was ist eine UVV-Prüfung?

UVV ist die Abkürzung für Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft.
Die UVV-Vorschriften regeln die Prozesse zur betriebs- und anwendersicheren Handhabung von technischen Arbeits- und Betriebsmitteln. Die Unfallverhütungsvorschriften stellen die für jedes Unternehmen und jeden Versicherten verbindlichen Pflichten bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz dar.
Als Betreiber haben Sie eigenständig dafür zu sorgen, dass alle eingesetzten Arbeits-
mittel (z.B. Berky-Maschinen) jährlich durch einen Sachkundigen bzw eine befähigte Person (UVV-Prüfung/Prüfungen nach DGUV)
geprüft werden müssen.

Was passiert bei einer UVV-Prüfung?

Arbeitsmittel, bei denen Abnutzung/Verschleiß oder andere schädigende Einflüsse eine Gefährdung von Arbeitnehmern hervorrufen können, sind wieder-
kehrend zu überprüfen auf:
  •     Zustand von verschleißbehafteten Komponenten
  •     Einstellung von sicherheitsrelevanten Bauteilen und Sicherheitseinrichtungen
  •     Funktion sicherheitsrelevanter Bauteile

Interesse?

Melden Sie sich gern jederzeit bei Ihrem Berky-Vertriebsmitarbeiter oder direkt bei uns.
Sprechen Sie uns an:
Wolfgang Nilius
+49 (0) 5932 7254-0